Referenzen Individuell geplante Hunter Beregnungssysteme und Steuerungen vom Profi

Taschner Bewässerungssysteme bemüht sich darum, den bestmöglichen Kundendienst zu leisten. Wir bieten unseren Kunden professionelle und freundliche Unterstützung bei allen Problemen und Fragen. Darum sind wir besonders stolz auf unseren größten Erfolg: unsere vielen zufriedenen Kunden. Schauen Sie sich unsere Kundenreferenzen und durchgeführte Projekte an und Sie werden selbst sehen, wie individuell ein Bewässerungssystem geplant und gebaut werden kann!

Überschwemmungssicherung einer Einliegerwohnung

Aufwendige Überschwemmungssicherung einer Einliegerwohnung bei einsetzendem starken Platzregen mittels Auffangbecken, in Verbindung mit Aco Drains und einer Industrietauchpumpe zur Förderung von Schmutz- und Abwasser mit groben aber weichen Feststoffen sowie pumpfähige Schlämme.

Vor den Eingangsbereichen der Einliegerwohnung wurden Acu Drains zwischen die Pflastersteine eingelassen. Über ein KG-Rohr (DN 100) wird das Wasser unter den Pflastersteinen hindurch zu einem Sammelbehälter geleitet.

Der Boden des Sammelbehälters ist perforiert damit das Wasser dort ungehindert versickern kann.

Ist die nachfliessende Wassermenge zu gross, wird über einen Schwimmerschalter eine Tauchpumpe zugeschaltet, die das schnell nachfliessende Regenwasser bis zu einem einstellbaren Wasserspiegel abpumpt.

Überschwemmungssicherung
Abdeckung Sammelbecken

Beregnung einer verwinkelten Rasenfläche

Beregnung einer verwinkelten Rasenfläche mit Getriebeversenkregner der Marke HUNTER I-20 mit Edelstahlaufsteiger. Beete und Hecken werden mit einer Kombination aus Sprühdüsen, Blumenbeetsprühern und Schwitzschlauch / Perlschlauch optimal bewässert.

Die Steuerung übernimmt ein Steuergerät der Serie HUNTER Pro-C mit 12 Stationen in Verbindung mit einem Funk-Regensensor, der bei Niederschlag die Anlage automatisch abschaltet.

Die Wasserversorgung wurde über einen Brunnen mit einer Tiefbrunnenpumpe vom Typ Grundfos SQ 3 - 65 mit nachgeschaltetem DISC-Filter sichergestellt.

Die Pumpensteuerung übernimmt ein Grundfos Presscontrol PC-15. Der von uns gefertigte Verteiler besitzt einen Pressluftanschluss der es ermöglicht, die Anlage vor Wintereinbruch komplett per Pressluft zu entleeren und damit Frostschäden zu vermeiden. Die einzelnen Gruppen werden über die robusten und zuverlässigen HUNTER PGV Magnetventile mit Durchflussmengenregulierung sicher geschaltet.

Beregnung einer grossen Rasenfläche

Beregnung einer grossen Rasenfläche im hinteren Grundstücksbereich sowie schmaler Randstreifen im vorderen Bereich.

Für die grosse Rasenfläche (zirka 25 x 30 m) wurden vier HUNTER Niederdruck Versenkregner mit Edelstahlaufsteiger vom Typ I-60 jeweils am Rand der Rasenfläche montiert. Die Beetberegnung wurde über Blumenbeetsprüher mit Spezialdüsen und 30 cm Aufsteigern realisiert.

Die Steuerung der Anlage übernimmt eine HUNTER XC-Steuerung in Verbindung mit einem Grundfos Konstantdruckpaket.

Schlagregner
Schlagregner montiert
Hunter-I-60
Grundfos-CU301

Beregnung einer Gartenfläche mit Schlagregner in Kombination mit...

Beregnung einer Gartenfläche mit Schlagregner in Kombination mit Getriebeversenkregner einer Wurzelzonenbewässerung und Sprühdüsen.

Getriebeversenkregner und Sprühdüsen beregnen die zu bewässernden Flächen fast lautlos. Lediglich das “surren” des an den Düsen austretenden Wassers ist hörbar. Einen akustisch besonderen Effekt bietet der Schlagregner.

Ein federbelasteter Hebel der permanent beim Betrieb des Regners in den Wasserstrahl schlägt, erzeugt einen akustischen Effekt wie man ihn von grossen Bewässerungsanlagen auf Feldern und Obstplantagen her kennt. Solche Schlagregner wurden auf Kundenwunsch für die Bewässerung diverser Flächen mit Sträuchern und hochstehenden Pflanzen eingesetzt.

Die Rasenflächen wurden mit den bewährten HUNTER I-20 Getriebeversenkregner mit Edelstahlaufsteiger und eingebautem Rückschlagventil gegen Höhenunterschiede im Gelände versorgt.

Die Hecke am Grundstücksrand erhält ihr Wasser über das NAAN Bügeldüsensystem mit austauschbaren Elementen um die Wassermenge den örtlichen Gegebenheiten (Sonne, Schatten) optimal anzupassen. Um den einzelnen frisch gepflanzten Baum zu versorgen, erhielt dieser eine HUNTER Wurzelzonenbewässerung die die Wurzeln direkt im Wurzelzonenereich mit ausreichend Wasser und Sauerstoff versorgt.

Die automatische Steuerung der einzelnen Bereiche übernehmen stromunabhängige Bewässerungsuhren mit eingebautem Magnetventil von CLABER.

Schlagregner
Schlagregner

Dachterrassenbewässerung über einen vorhandenen Stadtwasserhahn

Dachterrassenbewässerung über einen vorhandenen Stadtwasserhahn. Eine geflieste Dachterrasse mit Pflanzgefässen in unterschiedlichen Grössen, einen halb Zoll Stadtwasseranschluss sowie kein Stromanschluss.

Dies waren die Gegebenheiten vor Ort für eine automatische Bewässerungsanlage für die verschiedenen Pflanzen. Als Steuerung wurde eine Bewässerungsuhr gewünscht, die sehr einfach zu bedienen und dennoch alle wichtigen Funktionen beinhaltet.

Zur Steuerung der Anlage wurde eine Bewässerungsuhr der Firma Claber mit eingebautem Magnetventil montiert. Dieser kleine Bewässerungscomputer zeichnet sich durch eine sehr einfache Bedienung und eine umfangreiche Funktionsausstattung aus.

Der Betrieb erfolgt über eine eingebaute 9V Blockbatterie, die ausreichend Spannung für eine komplette Saison liefert. Zur Kontrolle der Batteriespannung wird der Batteriestatus ständig im Display grafisch angezeigt.

Zur Wasserversorgung der einzelnen Pflanzgefässe wurden die bewährten und in der Wassermenge von 0 bis zirka 40 Liter / Std. einstellbaren “Bubbler” montiert.

Diese werden über eine 16mm PE-Leitung vom Bewässerungscomputer aus, mit einem 4x6mm Zuführschlauch, mit Wasser versorgt. Im sichtbaren Terrassenbereich wurde die 16mm PE-Leitung seitlich in einem farbigen Kabelkanal an der Terrassenkante vorbeigeführt.

Bewässerung der Reithalle über seitlich montierte Edelstahlregner

Aufgabenstellung war die kostengünstige Befeuchtung eines Reithallenbodens durch einfaches öffnen eines Kugelhahnes. Die klassische Düsenbewässerung kam aus bautechnischen Gründen nicht in Betracht.

Auf den seitlichen Begrenzungen wurde eine 32 mm PVC-Leitung verlegt, die über Anbohrschellen mit 3/4” Doppelnippel mit sechs HUNTER Edelstahl Getrieberegner vom Typ   I-20 verbunden wurden. Die Doppelnippel stellen hierbei eine Sollbruchstelle bei eventuellen Stürzen der Reiter dar.

Durch den gezielten Einsatz verschiedener Düsengrössen, sowie die in diesem Regnertyp eingebaute Wurfweitenregulierung, lässt sich die Befeuchtung des Hallenbodens optimal an die gegebenen Bedingungen anpassen. Bereiche mit einer höheren Luftzirkulation werden entsprechend stärker beregnet um dem schnelleren Abtrocknen entgegenzuwirken.

Reithalle
Reithalle
Reithalle
Reithalle
Reithalle

Beregnungsanlage mit einer “intelligenten Steuerung”

Eine vollautomatische Bewässerungsanlage, die zunächst mit Leitungswasser aus dem öffentlichen Versorgungsnetz betrieben wird, optional jedoch auch jederzeit auf einen Zisternenbetrieb umgerüstet werden kann.

Eine Anlage, die sich selbst den Wetterbedingungen anpasst, bietet die idealen Voraussetzungen für eine Beregnungsanlage die mit Stadtwasser betrieben wird. Es wird nur so viel Wasser angefordert, wie aufgrund der Wetterverhältnisse der letzten 24 Std. benötigt wird.

Diese Vorgehensweise garantiert eine sehr effektive Beregnung der einzelnen Pflanzabschnitte, mit den für den entsprechenden Abschnitt optimalen Wassermengen. Diese Steuerung und Auswertung der Wetterdaten übernimmt eine HUNTER XCORE in Verbindung mit einem Solar Sync Sensor. Die Wasserverteilung, über 1 Zoll HUNTER Magnetventile, konnte durch die besondere Montagetechnik auf engstem Raum realisiert werden.

Durch die eigene Fertigung der verschiedenen Verteilerabgänge und Wasserzufuhren, konnten entsprechende Komponenten zur Erhöhung der Wartungsfreundlichkeit an den dafür relevanten Stellen mit integriert werden. Für eine spätere Umrüstung auf Zisternenwasser wurde ein DISC-Siebscheibenfilter eingebaut, der das aus der Zisterne gepumpte Regenwasser filtert.



Um die grossflächig angelegten Pflanzbeete optimal zu versorgen, werden diese über NAAN Bügeldüsen beregnet. Diese haben den Vorteil, dass sie auch später problemlos der Bepflanzung angepasst werden können. Wasserempfindliche Pflanzen, wie z.B. Rosen, werden über die sogenannten „Bubbler“ direkt am Stamm mit Wasser versorgt.

Hierbei ist die Wassermenge jedes „Bubblers“ individuell von 0 bis zirka 30 Liter / Std. einstellbar. Die langgezogenen schmalen Beete erhalten ihr Wasser über einen druckkompensierten Tropfschlauch mit 30cm Tropfabständen.

Die Bewässerung der Rasenflächen übernehmen die bewährten HUNTER I-20 Versenkregner mit Edelstahlaufsteiger, sowie für die kleineren Flächen die HUNTER PGJ Versenkregner.

Zum gelegentlichen Füllen einer Giesskanne oder zum Anschliessen eines Gartenschlauches wurden im gesamten Gartenbereich mehrere ständig unter Druck stehende Zapfstellen montiert. Diese lassen sich auf Wunsch über einen Kugelhahn, direkt am Verteiler im Technikraum, komplett von der Wasserversorgung trennen.

Beregnung einer privaten Parkanlage mit Rasenflächen, Beeten und Hecken

Eine Bewässerungsanlage mit komplett im Erdreich montierter Technik und Wasserverteilung. Ausgangssituation bei der Planung waren zu bewässernde Flächen im vorderen und hinteren Grundstücksbereich sowie entlang der Garagenauffahrt. Den vorderen Bereich bildeten mehrere Rasenflächen zwischen diversen, mit Gehwegplatten, gepflasterte Wege.

Die gesamte Technik sollte nicht sichtbar, z.B. unterirdisch im Erdreich, montiert werden. Die Wasserversorgung geschieht über einen flach angelegten Teich, der als Regenauffangbecken umgebaut, mit einer Betondecke verschlossen und später als Terrasse genutzt wird.

Für längere Trockenperioden muss eine Frischwasserfüllung montiert werden, die jedoch nur die absolut notwendige Wassermenge über die Stadtwasserleitung zur Verfügung stellt um die Wasserverbrauchswerte und die damit verbundenen Wasserkosten möglichst gering zu halten.

Das flache Regenauffangbecken (mit einem Auffangvolumen von zirka 50 Kubikmeter) ist als „Saugbecken“ für die Wasserpumpe, wegen seiner geringen Tiefe von zirka einem Meter, komplett ungeeignet. Um in einer Trockenperiode den Wasserstand auf ein für die Wasserpumpe erforderliche Mindesthöhe zu bringen, sind zirka 10 Kubikmeter Leitungswasser erforderlich.

Um diese Frischwassermenge stark zu reduzieren, wurde das Regenauffangbecken als reines „Sammelbecken“ ausgelegt. Neben diesem Becken wurden mehrere 150er Betonringe in das Erdreich eingelassen und über ein KG-Rohr mit dem Regenauffangbecken verbunden.

Dieses „kleine“ Becken, mit einem Volumen von zirka zwei Kubikmeter, kommuniziert ständig mit dem Regenauffangbecken. Dadurch kann das Volumen des Regenauffangbeckens fast vollständig zur Wasserversorgung der Pumpe im kleineren, aber tiefem „Saugbecken“ genutzt werden.

Bei einer Trockenphase wird durch die entsprechenden Schwimmerstellungen und Ansteuerungen der Frischwasserfüllung nur die Menge Frischwasser entnommen, die für den laufenden Bewässerungsvorgang benötigt wird. Dadurch wird die Stadtwasserentnahme auf ein absolutes Minimum reduziert. Zusätzlich wird die Anlage durch einen Regensensor überwacht um unnötigen Wasserverbrauch zu vermeiden und damit die Reichweite des aufgefangenen Regenwassers zu erhöhen.

Die gesamte Wasserverteilung und Ansteuerung der einzelnen Bewässerungssektionen wurde in weiteren 150er Betonringen untergebracht, die neben dem neu installierten Saugbecken im Erdreich eingelassen wurden. Von hier aus verzweigen rund 1000 Meter PE-Schläuche in die einzelnen Gartenbereiche. Die einzelnen Sektionen werden durch HUNTER Magnetventile in Verbindung mit einer HUNTER Pro-C Steuerung für die Wasserversorgung freigegeben.

Ein weiterer, am Verteiler montierter, ständig unter Druck stehender Wasserabgang versorgt die auf dem Grundstück verteilten Wasserzapfstellen. Diese können im Schacht komplett von der Wasserzufuhr getrennt werden, um z.B. bei längerer Abwesenheit Vandalismus vorzubeugen.

Die Ansteuerung der Grundfos Tiefbrunnenpumpe vom Typ SQ übernimmt ein Grundfos Presscontrol PM1 / 1,5 der durch seine Bauart für den Schachteinbau geeignet ist. Als Überschwemmungssicherung wurde im Technikschacht eine Tauchpumpe mit Schwimmerschalter montiert.

Diese fördert eventuell eindringendes Wasser automatisch zur weiteren Verwendung in das Saugbecken. Zur Bewässerung der einzelnen Sektionen wurden der Bepflanzung entsprechende Beregnungsverfahren gewählt. Entlang der Garagenauffahrt werden die schmalen, gleichmäßig bepflanzten Randstreifen mit druckkompensierten Tropfschläuchen versorgt.

Die kleinen Rasenflächen vor dem Haus werden durch Versenkregner mit austauschbaren Düsenköpfen beregnet. Um diese im optimalen Wirkungskreis betreiben zu können, wurden HUNTER Sprühdüsengehäuse mit eingebautem Druckregler verwendet.

Diese halten den Druck auf konstanten 2,1 bar und garantieren somit einen optimalen Betrieb der Sprühdüse. Im hinteren Bereich wird die 1300 Quadratmeter große Rasenfläche, durch eine am Ende der Terrasse gepflanzte Hecke unterbrochen. Diese Hecke erhält ihr Wasser ebenfalls durch einen druckkompensierten Tropfschlauch mit 30cm Tropfabständen.

Die große Rasenfläche wurde in drei Sektionen unterteilt, um den Wasserbedarf entsprechend der Sonneneinstrahlung, sowie den Wind- und Verdunstungsverhältnissen, in den einzelnen Abschnitten optimal anpassen zu können.

Zur Beregnung dieser Flächen wurde auf die bewährten HUNTER I-20 Versenkregner mit Edelstahlaufsteiger und eingebauter Auslaufsperre zurückgegriffen. Durch die Auswahl entsprechender Düseneinsätze lässt sich, innerhalb der einzelnen Beregnungsgruppen, jeder Regner individuell in der Wurfweite und der Wasserausbringmenge den örtlichen Gegebenheiten anpassen. Für den Bereich der Pflanzbeete wurde auf die sogenannten „Bubbler“ zurückgegriffen.

Die „Bubbler“ erlauben eine frei einstellbare Wasserabgabe von 0 bis zirka 30 Liter pro Stunde. Sie sind besonders für Beete mit geringer und unregelmäßiger Bepflanzung, sowie verschiedener Pflanzarten mit unterschiedlichem Wasserbedarf geeignet. Die komplette Anlage ist modular aufgebaut und kann jederzeit an eine sich ändernde Bepflanzung angepasst bzw. erweitert werden.

Beregnung einer privaten Parkanlage mit Rasenflächen, Beeten und Hecken
Beregnung Parkanlage
Beregnung Parkanlage
Beregnung Parkanlage
Beregnung Parkanlage
Beregnung Parkanlage
Beregnung Parkanlage
Leitungsfuehrung
Technikschacht

10.000 Quadratmeter Rasenfläche und eine zu kleine Zisterne

In Bearbeitung

Navigation
facebook google +